Wir brauchen deine Unterstützung!!!
/
Wir wollen nicht lange drum rum reden und direkt zum Wesentlichen kommen.

Der Errichtung von unserem Hundezentrum droht ein Baustopp. 
Nicht etwa aufgrund behördlicher Anordnungen. 
Nein, auch wir sind an dieser Stelle von den enorm angestiegen Kosten stark betroffen. Sämtliche Budgetplanungen passen nicht mehr und es droht eine Verschleppung der Fertigstellung des Hundezentrums auf aktuell unbestimmte Zeit.
Wir möchten nichts unversucht lassen um das zu verhindern und fragen daher dich:
Kannst du uns helfen?
Hier die Fakten, die für dich in diesem Zusammenhang sicherlich interessant sind:
Preiserhöhung bei Zimmer- und Holzbauarbeiten über 38 %. 

Preiserhöhung bei Betonarbeiten über 16 %. 

Preiserhöhung Diesel um 42%.

Insgesamt stiegen die Preise um 15,3 %. 

Nichts wird günstiger und vieles muss vorfinanziert werden, damit die Produktion überhaupt beginnt oder Lieferungen erfolgen. 

Wenn unsere Mittel aufgebraucht sind und wir keine weiteren zur Verfügung haben werden wir das Zentrum nicht fertig stellen können.

Wir haben jede einzelne Arbeit mit Prioritäten versehen und für uns steht dabei ganz klar an erster Stelle, dass das Training mit euch uneingeschränkt stattfinden kann. 

Doch bis dahin ist noch einiges zu tun! 
Zäune, Rasen, Bewässerungen, Licht in der Halle und auf den Plätzen, Fußboden in der Halle, gepflasterte Parkplätze, Gehwege auf denen man sicher gehen kann, Schuppen für die Trainingsgeräte, Blitzschutzanlagen, Brandschutzanlagen und viele viele Kleinigkeiten die sich zu riesigen Zahlen aufsummieren. 

Wo hängt es und was ist wenn:
Wie du im Video gesehen hast, hat sich bereis einiges getan und du hast eine Vorstellung davon 
bekommen wie es aussehen wird, wenn es fertig ist.

Unser absoluter Fokus liegt darauf optimale Bedingungen für das 
Training mit dir und deinem Hund zu schaffen,
 Darum hat die Fertigstellung der Außenanlage, der Trainingsplätze und der Trainingshalle 
oberste Priorität für uns, diese nutzbar und vor allem auch verkehrssicher zu gestalten.
 
Da sich das Gelände in verschiedene Bereiche unterteilt, 
gibt es im gesamten Projekt verschiedene Bauabschnitte. 
Die Außenanlage
Das vorhandene Biotop wurde renaturiert, hier fehlen "nur" noch die entsprechenden Pflanzen.

Insgesamt sind drei Trainingsplätze angelegt.
Diese wurden bereits entwässert und neue Drainagen sorgen dafür, dass zukünftig niemand mehr durch den Matsch laufen muss. 
Anschließend wurden die Trainingsplätze angefüllt und eingeebnet. 
Jetzt müssen die Plätze nur noch Ihre Zäune bekommen und dann kann der Rasen wachsen. 

Der Parkplatz wurde vorbereitet. 
Wasser und Stromleitungen müssen noch für die Halle und die Geschäftshaus verlegt werden. 
Dann kann der Parkplatz und die Wege final angelegt werden. 
Sobald die Wege angelegt sind, können die restlichen Flächen bepflanzt werden. 

Für unseren Geräteschuppen haben wir das Holz schon liegen, dieser muss aber noch errichtet werden und dazu fehlt es noch an Kleineisen (Schrauben, Winkel, Balkenschuhe, usw.)  

Die Trainingshalle 
ist aufgebaut.
Es fehlt noch der komplette Innenausbau, sprich der Fußboden (Kunstrasen und Pflastersteine müssen verlegt werden) und die Elektroinstallation (von Steckdosen, Lampen, etc.). 

Die Geschäftshaus
Nach jetzigem Stand können sämtliche Materialen im Juli geliefert werden und dann beginnt die Produktion der Modulbauweise.
Anfang August soll dann der Aufbau im Zentrum erfolgen. 

Das Bestandsgebäude
Ist das ehemalige Werkstattgebäude auf dem Gelände.
Es hat neue  Fundamente bekommen die fertig sind und die meisten Arbeiten am Mauerwerk sind ebenfalls abgeschlossen. 
Diese Baustelle ist aktuell bereits eingefroren und wird erst fortgeführt, wenn wir die Sicherheit haben, dass die Trainingsplätze und die Halle fertiggestellt sind. 

Wie ist der aktuelle Stand:
Wir haben eine große Vision von einem fertigen Objekt, doch wenn unsere finanziellen Mittel aufgebraucht sind bevor wir fertig sind, dann wird das Projekt - in welchem Zustand auch immer – nicht fertig sein und keine Bank wird das weiter finanzieren. 

Allein durch die durchschnittlichen Baupreiserhöhung von fast 20% fehlt uns einiges an Kapital.

Dazu kommen nicht eingeplante Kosten, wie die deutlich größere Dimensionierung der Fundamente. 
Was brauchen wir:
Was können wir für dich tun:
Vielleicht geht es dir ähnlich...wir sind eher ungern auf die Unterstützung anderer angewiesen. 
Das ist offen gestanden nicht so unser Ding. 
Daher haben wir uns etwas überlegt und lang geplante Programme für dich produziert.

Diese Programme sind bisher unveröffentlicht und du gehörst definitiv zu den Ersten 
mit der Möglichkeit diese zu konsumieren. 

Unsere neuen OnlineProgamme
/
Dein bester Freund
/
"Alles rund um den Hund"
Erfahre grundlegendes Wissen zu deinem besten Freund zusammengefasst und auf den Punkt ohne stundenlang das Internet nach Fachartikel durchblättern zu müssen.
Bleib stehen und atme
/
"Entschleunigung 
für Mensch und Hund"
Du kennst den Spruch sicherlich "In der Ruhe liegt die Kraft". Welche Kräfte wirken können wenn du mit deinem Hund eins bist, erfährst du in diesem OnlineKurs. 
Hundehalterausbildung
/
Next Level ONLINE
Die Hundehalterschule für jeden Hundehalter der seinen Hund wirklich verstehen will. Lass uns gemeinsam tief in die Konstellation Mensch Hund eintauchen.
/
Außerdem besteht die Möglichkeit uns 
mittels CrowdFounding zu unterstützen.
Das funktioniert so:
Dazu klickst du einfach unten auf Button, wodurch du direkt auf unsere Spendenseite geleitet wirst. Dort kannst du dann ganz frei entscheiden, wie viel du spenden möchtest.
Melde dich gerne!
Für mehr Informationen kontaktiere uns gerne 
direkt unter info@hundeschule-spiering.de
Du möchtest uns mit einem individuellen Betrag unterstützen?
Auch ein Gutscheinkauf hilft uns in der jetzigen Zeit weiter und du kannst damit ganz individuell entscheiden, wann und wofür du deinen Gutschein einsetzen möchtest.
Hast du noch Fragen zum Bauprojekt oder Ideen 
und Möglichkeiten uns anderweitig zu unterstützen?